Gemeinschaftszeit im Mai, Juni und September

Für interessierte Menschen, die uns und den Ort einmal kennenlernen wollen oder auch wieder einmal vorbeischauen wollen, empfehlen sich dieses Jahr vor allem die drei Wochen Gemeinschaftszeit. Das Ganze ist ein neues & altes Format gleichermaßen. Neu weil wir es bisher nicht so benannt und angeboten haben, alt, weil es der Alltag der ersten Jahre war.
Die Wochen sind im Mai (13. bis 19.5), Juni (11. bis 16.6) und September (2. bis 8.9). Anreise ist idealerweise Montag, Mittwoch oder Freitag je nachdem wie viel Zeit Du hast. Auch Tagesbesuche (mit Ankündigung) sind in den Zeiträumen gut möglich, da dann immer jemand vor Ort ist. In den Gemeinschaftszeiten gibt es drei gemeinsame Mahlzeiten, eine Morgenrunde und eine Abendrunde & dazwischen ganz viel Freiraum für was auch immer geschehen mag: Musizieren im Saal, Wanderung durch die Felsen, politische Diskussionsrunde, Lesenachmittag …

Care-Arbeit (Kochen, Spülen, Haushalt) wird gemeinsam gemacht und von uns nur koordiniert. Essen kaufen wir zentral ein. Übernachtung im Zelt, im Schlafsaal oder im eigenen Bus. Beitragsempfehlung für die Zeit sind 3 % vom Monatseinkommen pro Tag, bei 1000,- sind das 30,- für alles (Essen, Übernachtung, Infrastruktur, Organisation und Moderation - mehr zur Beitragskultur hier). Da das wie ein Seminar ist, was kein Seminar ist, gibts bei Bedarf dafür eine Rechnung (falls du eine brauchst). Und damit in der Woche auf jeden Fall getanzt wird, gibt es an einem Abend (i.d.R. dienstags) 100min Freies Tanzen mit Mirko. Es kann natürlich auch jeden Tag getanzt werden – der Saal mit Anlage & Instrumenten lädt (fast) immer dazu ein :-)

 
In der Woche im Mai haben wir noch eine besonderes Schmankerl mit dabei, das auch einzeln besucht werden kann: Nils & Kira mit Workshop und Konzert.

 

Wenn Du dabei sein willst, schreib uns eine Nachricht  von wann bis wann bist du dabei sein willst. Die Wochen finden auf jeden Fall statt, ob mit 5 oder 15 Menschen. Untergrenze sind zwei, da Philipp & Philipp auf jeden Fall dabei sind, der eine koordiniert die Kocherei, der andere die Gesamorganisation.

Wir freuen uns auf Dich! Bei Fragen einfach melden :-)

 

PS: Im Text steht immer "Du" - es könnte aber auch "Ihr" heißen, denn du kannst gerne mit Partner*in, Kindern, bester Freund*in  etc. kommen :-)